Nicht nur Olympia-Teilnehmer freuen sich über Wertschätzung

Grandioser Empfang in Hamburgs Hafencity

Empfang des Olympiaschiffes in Hafencity
©sorge2santos

„In den Hamburger Hafen einzulaufen, war schon wunderschön. Doch der Empfang von Tausenden hier im Cruisecenter ist einfach überwältigend“, so Britta Heidemann (Silber im Fechten). Das komplette Olympiateam war eingeladen, mitsamt Familien den Erfolg in London mit einer Rückfahrt  an Bord  des Luxus-Cruisers MS Deutschland zu begehen.
Mehr als 10.ooo Hamburger, Gäste sowie Geschäftsleute, haben sich heute bei strahlendem Sonnenschein eingefunden, um die deutschen Olympioniken im Cruise-Center zu begrüßen.  Das An-Land-Gehen der Athletinnen und Athleten vom Olympiaschiff  wurde vom NDR mit großer Bühne, Reportern und Moderatoren begleitet.
„Die Menschen wissen gar nicht, wie wichtig für uns Ermutigung ist“ kommentierte Schwimmprofi Sandra Völckers „wir müssen kurz vorm Start all unsere Motivation bündeln und in uns selbst aufrufen“.  Während in andern Kulturen die eigenen Sportler kollektiv ermuntert und angefeuert werden, pflegen Deutsche nur allzuoft den Kritik- und Jammer-Diskurs.
Sich distanzieren und kritisieren entfernt von Gemeinsamkeit und schwächt diejenigen, die in unserm Namen kämpfen. Nur beim Sieg ist normalerweise der deutsche Jubel groß, dann zeigen auch wir plötzlich Einigkeit und nationale Identität.

Neben Tausender normaler Fans waren gestern Freunde, Vereinskollegen und ganze Schulklassen angereist. La-Ola-Wellen gingen durchs Publikum, wenn ein weiterer Olympionike auf die Bühne trat. Doch es geht noch mehr. „Es war super, bei unserm Endspiel von einem deutschen Kollegen mit Gold unterstützt zu werden (Diskuswerfer Robert Harting). Wann immer wir frei hatten, haben wir das bei andern auch getan. Wir waren gegenseitig unsere größten Fans,“ berichtete einer der Goldjungens der Hockey-Nationalmannschaft.
Medaillen werden mit Wertschätzung errungen. Andere Erfolge auch.
Wer feuert Sie und wen feuern Sie an?

Petra Sorge dos Santos

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: